• Stadtbad
Stadtbad Okeraue Wolfenbüttel
  Home

Im Allwetterbad bieten wir an:

  • Eine Sportschwimmhalle mit 20 x 25 m Becken, 8 Bahnen
  • Ein Multifunktionsbecken 8 x 12,50 m mit variablem Hubboden für diverse Aqua-Sportarten und Schwimmausbildung
  • Einen großzügigen Freizeit- und Erlebnisbeckenbereich, ca. 220 m² Wasserfläche, Wassertiefen von 0,60–1,35 m, mit vielfältigen Attraktionen wie z. B. Strömungskanal, Bodenbrodler, Unterwassermassage, Sprudelliegen, Grotte, Klettergerüst etc.
  • Eine Großrutsche, ca. 83 m lang, auch mit Reifen nutzbar
  • Einen Eltern-Kind-Bereich, insgesamt ca. 45 m² Wasserfläche, davon ein Sprudelbecken ca. 18 m², Überlauf zum Kinderbecken,
    ca. 27 m² mit Strandauslauf und diversem Wasserspielzeug

Schul-, Sport- und Freizeitnutzungen werden somit parallel möglich sein. Mit einem ca. 470 m² großen, verfahrbaren Dach über dem Freizeitbereich kann künftig auf unsere norddeutschen Witterungsbedingungen direkt reagiert werden.

Ein Ganzjahresaußenbecken mit ca. 90 m² Wasserfläche und Attraktionen wie z. B. Unterwasserliegen, Bodenbrodler, Unterwasser-Massagedüsen und Nackenduschen erweitert das Angebot auch in der kälteren Jahreszeit.

Die Entscheidung, das neue Bad am heutigen Standort zu erhalten, ermöglicht auch künftig eine Nutzung der herrlichen, von der Oker umrahmten Außenanlagen. Unser neues Bad wird auch künftig hiervon maßgeblich profitieren.

Während der Sommersaison stehen den Badegästen neben dem kompletten Allwetterbad zusätzlich zur Verfügung:

  • Ein Schwimmerbecken, 6 Bahnen, 16 x 25 m
  • Ein Springerbecken, 12 x 16 m, mit  1 m- und 3 m-Sprungbrett und 5 m-Plattform
  • Freizeit- und Sportbereich mit Sandbolzplatz, Matschspielplatz und Beachvolleyballfeld
  • Sonnenterassen und Liegewiesen

Auch das bisher gut angenommene Saunaangebot hat sich verbessert. Eine Saunalandschaft mit Finn- und Niedertemperatursauna, Dampfbad, Kaltwasserbereich, Relaxzone mit Rundum-Kamin sowie Ruhe- und Schlafbereichen ist entstanden.

Ein mit über 6.000 m² sehr großzügiger und bis an das Okerufer geführter Saunagarten bietet ein interessantes Außensaunaangebot und verschiedene Erholungsbereiche.

Eine zentral angeordnete Gastronomie steht sowohl dem Besucher des Foyers, den Badegästen als auch den Saunagästen während des Aufenthaltes zur Verfügung.

Energie- und wärmetechnisch wird dieses Bad ebenfalls höchsten Ansprüchen gerecht. Eine Solarabsorberanlage nutzt Sonnenlicht zur Wassererwärmung, eine Abwasserwärmerückgewinnung holt mit Wärmepumpen wichtige Energie in den Heizkreis zurück, zwei Blockheizkraftwerke erzeugen neben Wärme gleichzeitig Strom, die nutzbaren Dachflächen werden mit einer Photovoltaikanlage zur Stromerzeugung genutzt.

Das Ganzjahresaußenbecken wird mit einer hocheffizienten Abdeckung gegen Wärmeverluste außerhalb der Betriebszeiten geschützt und kann bei extremen Außentemperaturen so auch abgeschaltet werden. Die Rutschenanlage ist, entgegen üblicher Bauweise, wärmegedämmt ausgeführt. Die Lüftungsanlagen arbeiten ebenfalls mit einer Wärmerückgewinnung, um Energien aus der Fortluft in den Kreislauf zurückzubringen. Das Filterspülwasser wird über eine aufwendige Wiederaufbereitung soweit aufbereitet, dass es als Brauchwasser wieder genutzt werden kann.

Südlich des Freibadbereiches, direkt an der Oker, wird ein Wohnmobilstellplatz mit 45 Stellplätzen angelegt. Dieser herrlich gelegene Platz wird der steigenden Zahl von Wohnmobiltouristen einen zusätzlichen Anreiz geben, unsere schöne Stadt zu besuchen. 

Weiterhin ist im Außenbereich ein 12-Loch-Erlebnisgolfplatz geplant, der selbstverständlich auch Nicht-Badegästen zugängig sind wird.

Die Baukosten des Projektes sind einschließlich Wohnmobilstellplatz mit gegenwärtig 18,7 Mio. Euro veranschlagt.